30 Jahre Erfahrung zum Thema Haptik
Erfinder, Haptik-Pionier, Buch-Autor, Spitzentrainer
+49 (0)2245 6931

Warum man sich einen guten Rutsch wünscht

Geschrieben am Sonntag, den 29. Dezember 2019

Warum wünschen wir uns einen guten Rutsch?

Wenn man so rumgoogelt, wird auf die jiddische Sprache verwiesen „guten rosch“.

Jiddisch ist eine Art europäisches Hebräisch, also die Ursprache der Juden. Im Falle des guten Rutsches soll „rosch“ auf das jüdische Neujahrsfest „rosch ha-schana“ zurück zu führen sein, wobei das hebräische „rosch“ für Kopf oder Haupt steht. Nur dieses Fest findet an verschiedenen Terminen im September jeden Jahres statt. Also so richtig schlüssig ist das nicht.

Wahrscheinlicher ist es ein haptischer Ausdruck – Ein guter Rutsch, kann und soll einen angenehmen Übergang, ein sanftes Gleiten ins neue Jahr wünschen. Vielleicht auch, dass wenn man mal rutscht, gut rutscht, also auf den Beinen bleibt.

Wenn ich bei dieser Haptischen Vorstellung bleibe, dann könnte es auch bedeuten, sich den Mut zu erhalten zu rutschen. Als Kinder hatten wir allen Spaß am Rutschen, am liebsten auf Eis, heute haben viele Eltern zuviel Angst Ihre Kinder dabei zu beobachten, sogar ohne Helm, das Risiko des Fallens einzugehen und sich zu freuen stehen geblieben zu sein, oder unverletzt wieder aufgestanden zu sein. Das ist das was wir uns wünschen, um uns lebendig zu fühlen, unseren Körper zu fühlen. Nur wie ist das, wenn man jetzt schon 50, 60 oder noch älter ist, und schon 20, 30 oder 40 Jahre nicht mehr gerutscht ist? Man scheut sich (nicht zu Unrecht), weil man schlicht und ergreifend gar nicht mehr gewohnt ist hinzufallen und sich dabei eben nicht zu verletzten.

Mein Tipp: Rutschen Sie mal wieder, üben Sie Gleichgewicht zu halten, lernen Sie wieder fallen. Natürlich vorsichtig, vielleicht mit Hilfe, mit Polster, mit Helm, vielleicht gehen Sie in einen Kurs.

Louise Hay eine sehr berühmte Lehrerin für Heilung durch Gedankenkraft hat mit 73 Jahren noch einen Kickboxlehrgang absolviert und sie hat das Tanzen begonnen. Ich glaube, auch Sie hat für sich entdeckt, dass ein gesunder Körper die beste Voraussetzung ist, um einen gesunden Geist zu haben und mehr Lebensqualität bis ins höchste Alter zu haben.

Bleiben Sie beweglich – rutschen Sie gut, damit in 2020 alles glatt läuft.

Ihr Karl Werner Schmitz

Tags zum Beitrag


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Copyright by Karl Werner Schmitz
Design and Code by Alceto