30 Jahre Erfahrung zum Thema Haptik
Erfinder, Haptik-Pionier, Buch-Autor, Spitzentrainer
+49 (0)2245 6931

Haptisches Erfolgsprinzip

Geschrieben am Dienstag, den 14. Januar 2020

P = F / A

Wer diese Formel kennt, muss Physik mögen.

Druck = Kraft / Fläche

  1. Nun machen Sie es mal haptisch: Nehmen Sie bitte Ihren Kugelschreiber mit der breiten Fläche nach unten in die Faust der rechten Hand. Ihr Arm steht für die Kraft, der Kuli für die Fläche. Nun drücken Sie damit auf die Handfläche der linken Hand, dann empfinden Sie die Stärke des Drucks. Je mehr Kraft sie einsetzen, je stärker wird der Druck bei gleichbleibender Fläche.
  2. Jetzt drehen Sie Ihren Kuli in der rechten Hand mit der Spitze nach unten und Drücken Sie wieder mit der Kraft Ihres rechten Armes auf den Handrücken Ihrer linken Hand. Sie brauchen viel weniger Kraft, um sehr viel mehr Druck aufzubauen, korrekt?

 

So wirft auch ein Shaolin-Mönch, eine Nadel durch eine Glasscheibe. Der Trick ist natürlich, dass die Nadel exakt mit Ihrer Spitze gerade und mit hoher Geschwindigkeit auf die Windschutzscheibe prallt.  Film anschauen – hier klicken…

Sie können mit einem Vorschlaghammer auch keine Windschutzscheibe zertrümmern, aber mit einem sehr spitzen Hammer ist das ganz leicht.

Die Erkenntnis ist einfach – Nicht breit sondern spitz.

 

Fazit: Erfolg ist keine Frage der Kraft, sondern eine Frage der Konzentration der Kraft.

Die meisten haben schon erfahren, dass man nicht immer seine Kraft erhöhen kann. Wir haben schon mehr als genug Menschen mit Burn-Out. Erfolg basiert auf Fokussierung.

Die Erfolgsformel lautet also: Erfolg = Kraft / „Fokussierung“

Konzentrieren Sie sich mit Ihrer Kraft aus das, was Sie wirklich machen wollen und lassen Sie all das was Sie in Wirklichkeit nicht machen wollen. So erreiche Sie die höchst mögliche Wirkung.

Ich werde das ab 2020 auch wieder mehr beherzigen – Ich werde mich nur noch auf die Haptik konzentrieren.

Tags zum Beitrag


Ein Kommentar zu “Haptisches Erfolgsprinzip

  • Roolf Roolfs am 14. Januar 2020 um 10:47 Uhr

    Hallo Charly,
    das hast du schön formuliert. Und es ist sooooo wahr. Ich bewundere dich dafür wie du das auf den Punkt bringst.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Copyright by Karl Werner Schmitz
Design and Code by Alceto