30 Jahre Erfahrung zum Thema Haptik
Erfinder, Haptik-Pionier, Buch-Autor, Spitzentrainer
+49 (0)2245 6931

Haptisch schneller und besser überzeugen

Geschrieben am Montag, den 5. April 2021

Wie erklären Sie einem Kind, was heiß ist?

Es gibt Dinge, die kann man nicht mit Worten erklären. Wie wollen Sie jemand erklären, was Altersarmut ist, der noch nie in finanziellen Nöten war, der keine Verwandtschaft oder Freunde hat, die von Armut betroffen ist.

Wie wollen Sie Qualität mit Worten erklären? Glauben Sie, dass Sie so Ihre Kunden sicher überzeugen können?

Dazu eine wahre Geschichte aus Köln:

Die geschichte von der WaschmaschineEs war Mitte der 80iger Jahre. Ein Freund erfuhr von seiner Frau mitten in der Woche, dass die Waschmaschine kaputt war. Beide wollten dann am Freitagnachmittag nach Köln zum Saturn fahren, um eine neue zu kaufen. Sie ging vor in die Abteilung und er hinterher.
Da standen circa 20 Waschmaschinen in einer Reihe und Sie fragte einen Verkäufer, warum die eine 390,00DM und eine teure 980,00DM kostete. Der Verkäufer erklärte Ihr, dass die teurere Maschine solider und stabiler wäre, bessere Federungen hätte, doppelt verchromt und der Emaile-lack schlaggeschützt wäre, dass die Programme eine besondere Steuerung hätten und noch das ein oder andere… Sie sagte dann zu Ihrem Mann: „Komm lass uns noch mal woanders gucken.“
Es waren noch 2-3 große Geschäfte bis Sie am Barbarossaplatz in ein kleineres Elektrogeschäft kamen. Da war wieder ein Gerät für knapp 400DM und ein Gerät für knapp 1.000DM. Sie fragte wieder den Verkäufer, wie so ein Preisunterschied zustande kommt. Auch erklärt etwas von Solider Verarbeitung und Lebensdauer, macht aber dann was ganz anderes. Er fordert Frau Christ auf die Ladetüre von der billigen Waschmaschine mal sehr feste zuzuschlagen. Es klirrte und klapperte. Dann ging er zur teuren Maschine und forderte sie noch einmal auf, die Türe zuzuschlagen, aber ruhig so richtig feste, weil das erste Mal war sie noch etwas zurückhaltendend. Jetzt schlug Sie die Tür mit Wucht zu und die Maschine machte nur „WUFF“. Das Ehepaar staunte und Sie sagte: „Komm Helmut, lass uns die nehmen, Qualität zahlt sich doch immer wieder aus.“

So kann man das machen, wenn man Waschmaschinen verkauft, oder Autos, Schmuck, auf jeden Fall anfassbare Waren, aber bei unsichtbaren Waren, wie Dienstleistungen oder Finanzen, da muss eine Haptische Verkaufshilfe her.

Lassen Sie Ihre Kunden nachhaltig begreifen, dass Sie und Ihre Produkte den Preis wert sind.

Preis/wert-KartenUnd da gibt es nichts Besseres als die neuen Preis/Wert-Karten im XXL-Format. Die machen echt einen nachhaltigen Eindruck, verbessern die Stimmung sofort und machen Sie zum in (fast) allen Fällen zum Preisverhandlungs-Gewinner.

Es liegt in Ihren Händen – Übereugen Sie Ihre Kunden haptisch –
am besten mit den neuen Preis/Wert-Karten im XXL-Format.

Karl Werner Schmitz

Kategorien zum Beitrag

Tags zum Beitrag


    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



    Copyright by Karl Werner Schmitz
    Design and Code by Thomas Münz

    Warenkorb