30 Jahre Erfahrung zum Thema Haptik
Erfinder, Haptik-Pionier, Buch-Autor, Spitzentrainer
+49 (0)2245 6931

Erklären Sie mal die Formel P=F/A

Geschrieben am Dienstag, den 20. April 2021

Kennen Sie die Formel P=F/A?

Sie kommt aus der Physik. Nun stellen Sie sich bitte einmal vor, Sie sind Lehrer und sollen Ihren Schülern diese Formel, so erklären, dass Sie jeder schnell und einfach versteht und nicht mehr vergisst und anderen auch sofort erklären kann.

Nur mit Worten? Schwierig bis hin zu unmöglich, besonders bei kleineren Kindern.

Druck= Kraft / Fläche.

Das ist aber genau das, was unsere Schulen überwiegend tagtäglich machen. Frontalunterricht. Stillsitzen – Zuhören und Zusehen. Die braven Kinder sind im Vorteil. Die Kinder, die aufgeregt sind, vielleicht auch aus Begeisterung stören vielleicht sogar. Dabei ist genau Haptisches Lernen, also die körperliche Erfahrung die einfachste Form der nachhaltigen Wissensvermittlung. Warum haben die Kinder von heute ein schlechtes Verhältnis zu Zahlen, Raum und Gewicht, weil sie es nicht erleben. Die Kinder, die jeden Tag Treppen steigen, anstatt Aufzug zu fahren, die Kinder die Gewichte tragen, anstatt gebracht zu bekommen, die Kinder, die zu Fuß gehen, anstatt gefahren zu werden, sind Kinder die körperlich ein Verhältnis zu Meter, Kilogramm und Zahlen bekommen. Und sie lernen noch sehr viel so ganz nebenbei.

Erklären Sie mal P=F/A einem Kind nur mit Worten, oder aber auch einem Erwachsenen. Es wird schwierig, bis gar unmöglich

P=F/A haptisch erklärt:

Nehmen Sie bitte am besten einen Bleistift in die Faust der rechten Hand mit der breiten Fläche nach unten. Ihr rechter Arm ist Kraft und die Rückseite des Stifts ist die Fläche. Dann drücken Sie mit der breiten Fläche auf den Handrücken Ihrer linken Hand. Dann fühlen sie den Druck. Wenn Sie die Kraft erhöhen, erhöht sich das Gefühl des Drucks,

wenn Sie die Kraft verringern, wird der Druck schwächer.
Nun nehmen Sie Bleistift mit der Spitze nach unten in Ihre rechte Faust und drücken Sie nun mit der Spitze auf Ihren linken Handrücken. Jetzt fühlen Sie, dass sie mit viel weniger Kraft viel mehr Druck ausüben, weil Sie nun mit der Spitze drücken.
Und was passiert jetzt? Jetzt haben sie die Formel P=F/A im wahrsten Sinne des Wortes begriffen und Sie werden diese Formel auch nicht mehr vergessen.

Übrigens mit diesem Prinzip schneidet man mit Wasser Stahl, mit diesem Prinzip wirft ein Shaolin-Mönch eine Nadel durch eine Glasscheibe.

Wie erklären Sie Ihren Kunden seinen Bedarf?
Wie erklären Sie Ihren Kunden die Vorteile Ihrer Produkte oder Dienstleistungen?

Wenn Sie jetzt so darüber nachdenken, beneiden Sie dann auch die Autoverkäufer, die Ihre Kunden einfach mal Probefahren lassen, oder den Juwelier, der den Schmuck oder die Uhr Ihnen in die geben kann? Die Probierstände im Lebensmittelhandel?

Nutzen Sie den Vorteil des physisch Vorhandenen und wenn Sie diese Möglichkeit nicht haben, weil Sie eine unsichtbare und damit nicht begreifbare Ware verkaufen, dann kreieren Sie eine haptische Verkaufshilfe, mit der Sie Ihren Kund symbolisch anfassen und begreifen lassen.

Nutzen Sie haptische Verkaufshilfen oder Haptische Werbemittel gerade jetzt – in einer Zeit, wo die digitale Überflutung absolut unerträgliche Ausmaße angenommen hat.
Hier finden Sie dazu einen sehr qualifizierten Artikel aus Österreich – „Gerade wegen der Digitalisierung gewinnen haptische Werbemittel an Bedeutung“

 

Wie kann man einem Gedanken Richtigkeit verleihen, wenn man nicht über die körperliche Erfahrung verfügt? 
Moshe Feldenkrais


Exklusive Verkaufs- oder Werbemittel

Sie wollen Ihre eigene exklusive Verkaufshilfe oder wünschen sich ein besonderes Haptisches Werbemittel, um die Erfolgsquote erheblich zu verbessern. Dann klicken Sie und fragen Sie uns an. Wir entwickeln seit über 30 Jahre erfolgreiche Haptische Verkaufshilfen und Werbemittel mit extremen Erfolgsquoten.
Mehr Interesse – hier klicken…

Kategorien zum Beitrag

Tags zum Beitrag


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Copyright by Karl Werner Schmitz
Design and Code by Thomas Münz

Warenkorb